EIN MONUMENT GEGEN DIE VERNUNFT

WASTED CREATURE No. 5 ist ein Monument, geziert von einer Kreatur.
Diese Säule erzählt von dem Sieg über die Errungenschaften der Verpackungsindustrie und ist in Anlehnung der geschichtlichen Ereignisse der Siegessäule in Berlin entstanden. So wird die unter Berlinern genannte „Gold Else“ von uns „Einweg Elke“ getauft.

Auch Müll will erinnert werden. Aufgrund seiner- in Relation zu uns Menschen- wesentlich längeren Lebenserwartung, ist auch der Anspruch an Gedenken ein totaler. Aber wie ist das für den Plastikmüll, der zwar schnell aus unserem Sichtfeld verschwindet, jedoch weitere 500 Jahre existiert und am Ende doch nur in seine mikroplastischen Einzelteile zerfällt und so eigentlich nie verschwindet?
Die Einweg-Elke ist der „Spiegel der Wirklichkeiten auf dem Markt“ (2015, Chef von Coca Cola über Einwegflaschen). Sie ist ein Ehrenzeichen der nun bald schon 100 Jahre alten Geschichte der Polyethylene auf ihrem Siegreichen Zug durch unseren Handel. Die verschiedenen Formen der Einwegprodukte und Verpackungen, aus deren Profiten der Einfluss des Verpackungslobbyismus gewachsen ist, mahnen, zu vergessen, wie sehr unser Verstand durch Kurzsicht vernebelt ist.
Die Einweg Elke zollt ihren ewigen Beifall, vergoldet und majestätisch, thront sie über andere Verpackungskonzepte.
Sie steht auf drei Segmenten, welche aufsteigend von der glorreichen Vita verschiedener Einwegprodukte erzählen und selbst auf einem Plateau stehen, in dem die Chroniken der Einwegverpackungen weitere Reminiszenz erfahren.




„Recycled Sounds“ von Trackbude

MATERIAL SAMMELN

Zu unserem Glück war Planet Trash ja eh schon dem Plastik und Verpackungs Sammelwahn verfallen. Dadurch haben wir eine gute Basis an Material für die Einweg Elke. Die Massen für den Grundstock, den Sockel und die Säule, bilden allerdings 1.600 PET Flaschen, die wir aus der Werbeproduktion für IKEAs Nachhaltigkeitskampagne bekommen. Ebenso die Toffifee Verpackungen, unser wahres Gold, kommen von einem Werbedreh.
Zudem sammeln wir mal wieder von der Straße auf. Hier finden wir natürlich leider alles, was den Verpackungswahn auf die Spitze treibt und uns die Auswüchse der Wegwerfkultur vor Augen führt.


VON ELSE ZU ELKE

Das Plateau und die ersten drei Segmente der Säule entstehen aus den unzähligen Flaschen der Werbefilm Produktionen. Hierfür komprimieren wir die Flaschen, fädeln sie auf und nähen sie mit Draht zusammen, löten und kleben. In mehreren Schichten bilden die Blöcke ein stabiles Fundament. Es ist immer wieder beeindruckend für uns, wie Material in Massen den Charakter von Müll verliert und seinen eigentlichen Wert und Glanz zurück bekommt. Was eigentlich nur PET Flaschen waren, hat sich in Strukturen und Ornamente verwandelt und seine Formsprache verändert und veredelt. So wie die Siegessäule aus „wertvollen und symbolhaften Materialien“ besteht wird die Einweg Elke ebenfalls immer mehr zu einem historischen Denkmal.
Die Blumentöpfe bilden das vierte Segment der Säule und symbolisieren den Eingriff in die Siegessäule als Hinterlassenschaft geschichtlichen Größenwahns, den Verpackungswahn auf die Spitze treibend. Da diese Arbeitsphase parallel zur EM und dem Skandal der Verweigerung der regenbogenfarben beleuchteten Allianz Arena stattfand, haben wir es uns nicht nehmen lassen, mit einem kleinen Zaunpfahl zu winken 🙂
Für die Elke schmelzen wir die Flaschen und andere Einwegprodukte wie Pommesgabeln oder Shotbecher mit einem Heißluftfön zusammen. Dies gibt eine sehr stabile Basis und verändert die Struktur auch nochmal völlig. Vergoldet wird sie von uns mit Lachsverpackungen und Toffifee.


POLITISCHE FERTIGGERICHTE

In Anlehnung des PLANET TRASH Manifest Auszugs „Wehrt euch gegen politische Fertiggerichte“ trägt die Einweg Elke genau diese zur Schau. Verpackte Verpackungen treiben den Einwegwahnsinn auf die Spitze und symbolisieren, daß unsere Nahrung ebenfalls längst plastikverseucht ist. Unserer Faulheit und Bequemlichkeit ist es geschuldet, daß wir z.B. Früchte ihrer natürlichen „Verpackung“ berauben um sie mit neuer „Schale“ aus Plastik zu kaufen. Wir sparen Sekunden des öffnens und machen uns unsere Finger nicht dreckig. Der Preis dafür ist hoch…


MONUMENT – MAHNMAL – RAKETE

Was auch immer mit der Einweg Elke assoziiert wird, sie beeindruckt ihre Betrachter*innen. Bevor wir sie am 3.6.2021, dem Verbot von Einwegplastik (zumindest Teilen davon) feierlich einweihen, bauen wir sie nochmal für ein Fotoshooting auf und locken die Presse an. Ihren Stammplatz bekommt Elke direkt vor dem WORLD TRASH CENTER.


WIR BERLIN – EIN BÜRGERDIALOG

Auch wenn diese Veranstaltung der Flut an unsinnigen Plastikprodukten entgegen wirken möchte, so ist die EINWEG ELKE doch eitel genug, die Einladung als Dekorationselement anzunehmen. Erhaben thront sie über dem umweltbewußten Publikum und demonstriert ihre nach wie vor herrschende Präsenz und Macht über die Vernunft und den Handlungswillen.