WASTED CREATURES

Dank der Förderung der Stiftung Naturschutz Berlin besiedeln ab September 2020 sieben Skulpturen des Künstlerkollektivs PLANET TRASH den Holzmarkt. Die WASTED CREATURES erwecken unsere Konsumspuren und den damit verbundenen Müll zum Leben und zum Klingen. Sie beeindrucken mit der ästhetischen Inszenierung unseres alltäglichen Müllaufkommens und versinnbildlichen unsere täglichen Müllhinterlassenschaften. Visuell eindrucksvoll und von Humor getragen bringen die WASTED CREATURES auch klangvoll ihr Spektrum von Überfluß und Gedankenlosigkeit zum Ausdruck und regen damit zum Nachdenken und Handeln an.
Sie erinnern uns, dass wir mit ihrer Entsorgung die Sorgen nicht losgeworden sind und sie ins unermessliche wachsen können. Jede Kreatur widmet sich einem spezifischen Müllproblem, seien es die achtlos weggeworfenen Masken, Kronkorken, Einwegplastik oder die Tetra Verpackungen für unsere Getränke. Innerhalb des nächsten Jahres wächst die Anzahl der monomüllthematischen WASTED CREATURES und bevölkern die Stadt Berlin an den unterschiedlichsten Orten.

STAY TUNED!!! Ihre Geschichten sind zu verfolgen auf INSTAGRAM: planet_trash_berlin #wastedcreatures und der Facebookseite PLANET TRASH.


WIR ÜBER UNS

PLANET TRASH ist ein multitalentiertes Künstlerkollektiv. Müll ist Ansichtssache. Daher nehmen wir uns jener vergessenen, missachteten, nicht wergeschätzten Materialien und Dinge an, transformieren, reparieren sie und geben ihnen einen neuen Lebenssinn. Der Zivilisationsmüll ist unser Materiallager. Kreativ aufbereitet, machen wir mit unseren Kunstaktionen die Wegwerfgesellschaft auf ihr Konsumverhalten aufmerksam und möchten damit zum Nach-, Mit-, Umdenken und Handeln anregen. Humorvoll und ästhetisch kommunizieren wir umweltrelevante Themen und laden zum Mitmachen und Handeln ein. 2018 haben wir das WORLD TRASH CENTER auf dem Holzmarkt Berlin ins Leben gerufen, unsere Kreativbrutstätte und Reallabor.